Blizzard macht Kampfansage gegen SWTOR ?


FETT = Fragen der Community
normal = Antworten von Blizzard
kursiv = Anmerkungen von mir😉

andere MMORPG Spiele

(ist damit SWTOR gemeint ? ^^)
“Das echte Spiel startet erst wenn man den maximalen Level erreicht hat”.

Bevor ich anfange mich dazu zu Äußern, möchte ich klarstellen das der nachfolgende Beitrag nur meine eigene Persönliche Meinung darstellt. Ich denke das Spiele in der MMO Szene sich am Ende des Maximal erreichbaren Level verändern, meistens grade wegen dem Grund das man aufhört Erfahrungspunkten zu jagen um zu Leveln.

In World of Warcraft, bleiben viele Erfahrungen erhalten wenn man das maximale level erreicht hat (questen, neue zonen auf/entdecken..) dazu bekommt man neue Erfahrungen und Herausforderungen. Die Motivation und Ziele sind anstatt, den nächsten level hinterher zu jagen, nun das man neuen seltenen Ausrüstung-Gegenständen nach Jagd, Neue starke Gegner im PVE besiegt oder einen besonders hohen Titel im PVP erreicht. Es gibt viele Ziele zu erreichen neben den archivieren von Erfolgen, alle Fische zu fangen und seine Berufe maximal zu skillen. Man sieht das es auch nach den Leveln eine breite Auswahl an Möglichkeiten gibt sich mit dem Spiel zu beschäftigen.

(Anspielung ? Darauf das viele Spiele bereits daran gescheitert sind das sie keinen Vernünftigen Endgame Inhalt hatten. Dieser zu Spät erst erweitert wurde oder einfach nicht vorhanden war. WoW bietet halt viele Möglichkeiten und mini-spiele wie Fischen um die Zeit zu vertreiben…SWTOR hat da bisher noch nicht soviel Inhalt aber auch schon einen Patchen angekündigt der neue Endgame Inhalte haben soll. Das aber in so auffällig kurzer Zeit das es eine Frage ist ob die Qualität der Inhalte gesichert ist….)

Die Level Erfahrung startet dann wieder von neuen, wenn man sich einen zweiten Charakter erstellt und diesen Twink eine ganz andere Klassen rolle gibt. Das Spiel wird dann aus einer ganz anderen Sicht wahrgenommen. Natürlich geben auch Erweiterungen wieder die Möglichkeit seine Charaktere auf das neue Maximal level zu spielen. Einige würden behaupten das Spieler dazu tendieren so schnell wie möglich durch eine neue Erweiterung zu spielen um dann wieder im „Endgame“ zu spielen aber diese Spieler, spielen auch mit dem Konzept „Das es das einzige ist was zählt.“

(Das wohl eine dicke Anspielung auf Pro-Gilden die nur schnell den content rushen um max. Level zu haben, ohne wert darauf zu legen das neue Addon ganz zu entdecken. Er meint wohl damit warum sich grade die Leute beschweren, das Blizzard nicht genug Inhalt hat, welche auch keinen Wert darauf legen den Content (Inhalt) überhaupt im ganzen zu entdecken.)

Das wofür Rollenspiele stehen : Spieler und ihre Game Master welche Stunden investieren um Charaktere zu erstellen welche einzig sind um dann durch den Game Master durch ihre Geschichte geführt zu werden, ein guter GM hat immer einen Plan für die Spieler egal was diese machen um die Gesichte zu verändern.

Ich verehre absolut das klassische Rollenspiel, und es ist auch sehr beliebt bei Blizzard. (schleim schleim)

Ich glaube ein guter GameMaster kann mit der Hilfe einer guten Gruppe, die sich in das Spiel und ihren Charakteren einbringen, eine wirklich tolle Erfahrung erleben. Auch ein Spiel das nicht ganz so seriös ist kann wirklich großartig werden, und ich denke das ich nie soviel gelacht habe außerhalb einen Tisches wo ein Rollenspiel gespielt wird.

Mists of Pandaria: Mehr ein Patch als eine Erweiterung ?

Challenge Modes – Eine fortsetzung von Erfolgen, sehr revolutionär (Sarkasmus ?!)
Ich denke es ist wirklich eine gute idee; nach kurzer Zeit sind Dungeons sehr einfach, weil die Spieler durch bessere Ausrüstung und Spielweise keine Probleme mehr haben. Die Challenge Modes sind dann noch eine Herausforderung, in diesem Modus wird gegen die Zeit gespielt um den Dungeon so schnell wie möglich abzuschließen. Im Challenge Dungeon haben alle Spieler den selben Ausrüstung Level.

Haustier Kampf – KEIN KOMMENTAR (rofl denken wohl die meisten)
Dieses Mini-Spiel ist nicht wirklich für jeden Spieler, es wurde dafür auch nicht erfunden das es jeden gefällt. Wir wollen einfach nur für jede art von spieler etwas im Spiel haben. Sei es PVP, PVE oder sogar Haustier kämpfe. Haustier-kämpfe sind ins Spiel integriert worden um Spaß zu machen, eine neue Art von Aktivität die jeder spieler machen kann.

Neue Zonen – Ich liebe immer neue Zonen, aber ich denke es steht etwas still nun. Immer die selben Modele, selben Texturen, selben Bäume.. es ist einfach nicht mehr so aufregend ! (true true)

Wie es zuvor bei BC, WotLK und Cataclysm war verändert sich natürlich die Umgebung entsprechend dem Inhalt. Ich denke dabei nicht das sich die Erweiterungen gleich anfühlen und Aussehen. Jede Erweiterung hat seine Einzigartigkeit und das gilt auch für Mists of Pandaria.

Mists of Pandaria wird sich vom content her um die Asiatische Kultur handeln und das unterscheidet sich eindeutig von anderen Erweiterungen. BC war eine dämonische Umgebung, WotLK war das kalte Nordland und Cata der Weltuntergang wie man an der Landschaft erkennen kann. Also seit euch sicher das MoP auch auf seine Art einzig sein wird.

Ich denke das einzige was mich dazu bringen wird ist das Addon zu kaufen ist wenn „fliegen“ in den neuen Zonen nicht erlaubt sein wird. Nur so kommt das PVP zurück in das Spiel. Ich habe auf einen PVP Realm angefangen um immer PVP dann zu machen wenn ich es möchte, ich rede nicht von BGs dafür sind PVE Realms da.
Nun, wir versuchen schon einiges um das Open-PVP in die Welt zurück zu bringen ! Zuerst werden wir nicht das fliegen in den neuen Zonen erlauben bevor nicht das Maximal Level von 90 erreicht ist. Es wird also nicht so sein das Spieler sofort abheben wenn du auf sie triffst. Es werden wieder Weltbosse eingeführt um diese sich Spieler streiten können. Wir arbeiten auch an mehreren dingen um das Open-PVP zurück zu bringen.

Alles im allem wird nur die Zeit zeigen wie sich World of Warcraft und SWTOR entwickeln wird, eins ist klar : Viele Spiele vor SWTOR haben schon versucht WoW die Krone zu nehmen. Jedoch erfolglos ! SWTOR hat dafür BioWare hinter sich stehen welche schon lange Erfahrung in Rollenspiele haben, dazu hat Star Wars eine riesen Fan basis aufgrund der Filme. Die Krone wackelt …! Im Moment sieht es halt so aus das WoW auf die schiene „Fun, Regenbogenland, Panda, Pokemon Edition“ geht und SWTOR mehr versucht sich als Seriöses Rollenspiel zu etablieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s