World of Warcraft über die Jahre gespielt


World of Warcraft

Wie schön war World of Warcraft classic Zeiten, so musste man sich auf das Raiden erst lange vorbereiten. Stundenlang wurde gefarmt für Tränke um diese im 40-Raid zu stellen. Die Organisation war Stramm und der Raidlead gab den Befehl, fehlte noch ein Ausrüstungsteil, dann schnell zur Blackrock Instanz. Nicht jeder fand den Befehlston genehm aber spätestens bei Garr´s Zielverteilung wurde jeden klar : „Das es anderes nicht möglich war“. Lange Zeit war der Geschmolzene Kern das Ausflugsziel für 40 Leute, obwohl Grafisch eintönig und technisch eine Qual ! Doch endlich vor Ragnaros stehend waren die Monate der Anstrengung egal… Onyxia der erste Drachen-Boss so mächtig und Episch war der Kampf, Recount kam raus und das erstmal heiß es „DPS muss her !“ Vom Raidlead gab es den Befehl „mehr DOTS, mehr DPS“. Einmal gelegt so war Ony auf farmstatus und nur noch ein kleiner Happen vor den eigentlichen Raid.

Neuer Inhalt musste her den Ragnaros und seine Freunde waren nun zu einfach, durch den ganzen Loot 40 Leute total überpowert so waren die ganzen Bosse sogar schon in 3 Stunden down. Blizzard hörte auf die Fans und Pechschwingenhort wurde gepatcht. Ein Dungeon hoch über den Geschmolzenen Kern, noch riesiger, noch mächtiger und noch Epischer. Die Grafik war diesmal wirklich genial und die Encounter durch ihre erweiternden Techniken richtig schwer. Movement und System mussten her, vorher war es ja nur „Auf Position X zu stehen und Y zu heilen“. Jetzt musste man eigenhändig handeln, jede Klasse bekam seinen eigenen Klassen-Boss und Planung musste her, jetzt war nicht mehr nur der Raidlead am befehlen, nun auch dessen Offiziere. Man bedenke noch immer es ging um 40 Personen im Raid in einer über 100 aktiven Spieler-Gilde. Nefarian endlich erreicht ! So war der Kampf von reinsten Epischen ausmaß, allein die Story, allein die Effekte…so bin ich heute noch immer Feuer und flamme.

Der nächste Content musste her und dieser kam mit einen Paukenschlag, das Eröffnung Event so erinnere ich mich noch heute, legte meine ganze Internetleitung lahm ! So kam AQ20 und AQ40 ins Spiel, hier wurde zum erstmal die Starke Gilde in 2 Gruppen verlegt, es ging darum so schnell wie möglich den AQ20 Raid zu Farmen, zusammen dann wieder AQ40 zu raiden. Der erste Streit war Programmiert, den ein 40er Raid in 2x 20 Gruppen verteilen das war schwer. So wollte jeder doch lieber mit dem anderen in der Gruppe sein. AQ40 noch nicht ganz geschafft da kam schon Naxxramas als nächster Content gepatcht. AQ war schön für mich, endlich mal Moonkin gear zum farmen, Leder mit Hit anstatt Wille für die meisten BLASPHEMIE !

Naxxramas war so stark und übertrieben das selbst der Zugang-Quest schon Episch war, nur ca. 10% der Gilden haben überhaupt den Eingang gefunden bis zum nächsten Addon Burning Crusade angekündigt.

Burning Crusade

Das erste Addon gabs im Mitternacht Verkauf mit viel Gedrängel, auch hier bei Mediamarkt. Direkt installiert gab es soviel zu entdecken : Neue Rezepte, neue Pflanzenarten, Erz und VZ Staub. Der erste Mob direkt ein grünes Ausrüstungsteil gedropt, das was stärker war als das Monatelang erkämpfte alte. Die Grafik war totaler Highlight, so abgefahren da kam ich anfangs nichtmal drauf klar. Es wurde gequestet, gesammelt und Instanzen abgefarmt, schliesslich musste neues Gear für Raids her. Endlich war es soweit der Schlüssel zum Zugang für Karazhan gequestet, die vielen neuen Techniken und Elemente im Raid einfach nur himmlisch ! Es wurden 2x 10er Raid gestellt für das schnelle Farmen, der nächste 20er Raid Festung der Stürme wartete schon… Gruul und Magtheridon waren kleine Häppchen für zwischendurch. Die Gilde zerbrach 2x 10 Gruppen kamen auseinander und nicht mehr zusammen, einige Beleidigungen gaben zu tiefe wunden und es wurde viel enttäuscht…. ENDE erstmal !

Wrath of the Lich King

Das nächste Addon kam auf den Markt und es wurde mir empfohlen, meinen Char aus den Staub zu holen. Wrath of the Lich King schon der Übergang machte klar tolle Grafik, Super Story und Episches Design. Es wurde gequestet und Gear gefarmt, bis heute für mich, das beste Design was es je in WoW gab. Archavons Kammer ein PVP Raid wo es auch Tier teile gab, wurde jeden Reset abgefarmt, Das Auge der Ewigkeit war random schon schwerer besonders in der letzten Phase keiner wußte was zu tun war. Das Obsidiansanktum war Random schon eher der Hit so gab es auch schnell Erfolge. Der erste richtige Raid Naxxramas wieder ins Game gebracht, die Encounter etwas abgeschwächt aber trotzdem noch hart. Ulduar der bis heute schönste Raid wurde nun gepatcht und unzählige Bosse wurden gelegt diesmal auch auf Fahrzeugen, den die Instanz war einfach riesig. PDK und ICC standen als nächstes an, es hat einfach nur riesigen Spaß gemacht ! Das Rubinsanktum kam zuletzt und hat noch einmal richtig eingeheizt das war WotLK noch immer das Beste was es gab.

Catacylsm

Zurück zu den Wurzeln hatte sich Blizzard wohl gedacht, als mit Catacylsm kein neuer Kontinent sondern nur das Classic neu-gepatcht. Die Storyline war wirklich schön und gut durchdacht, so hat das ganze mit Twinks sogar Spaß gemacht. Die Grafik wurde auch noch einmal poliert, die alten Gegenden neuen gestaltet. Die neuen Gebiete wie Vashjr gaben mir schon staunen, besonders das Unterwasser Questen war sehr Interessant, doch irgendwie… so wollte sich nicht das Gefühl einstellen, das es wirklich etwas neues war. Der Sprung zu Burning Crusade war einfach göttlich, zu WotLK noch himmlisch aber Cata war „gewöhnlich“. An Ende standen 3 Raids zur Auswahl und alle wirklich schön gemacht, vom Design und die Encounter wirklich gut durchdacht.

Monatelang wurde nun geraided und es kam nichts neues, Blizzard gab nichts neues raus…. Dann war es endlich so weit ! Was gab es Neues ? 2 Troll Instanzen bekamen ein neues Design, als hätte man früher mit 60 und 70 nicht schon genug dort drinnen genügend Zeit verbracht. Der erste Frust kam langsam auf : Blizzard ? Wo bleibt der richtige Content patch ! seit einen halben Jahr warten wir auf Inhalt anstatt re-design.

Dann endlich 4.1 brachte Feuerlande ins Spiel so wurde zwar Ragnaros wieder ausgegraben und mit den einen neuen, den anderen alten Boss neuformiert. Dazu gab es ein Daily-Quest-Hub als würden die Nerven nicht jetzt schon am Ende sein – Nein!!! Daily Quests für schnick/schnack Spielerei. Doch auch ein wenig lob, Feuerlande hatte schon irgendwas, aber auch nichts besonderes, es konnte irgendwie nicht so richtig überzeugen.

Keine Angst ! So wurde Blizzard aktiv – Patch 4.3 mit neuen Content stand vor der Türe, Todesschwinge muss sterben. Moment ! So dachten einige, werden wir hier nicht um ein Tier Set betrogen ?! Todesschwinge der Kampf um ganz Azeroth, so episch wie nie, ein Kampf um alles oder nichts, so wurde es angekündigt ! Doch dann kam erstmal die Blizzcon – Werbung für neues Addon mit Pandas, Haustierkampf und Dungeon challenges… Blizzard ? Was habt ihr für Kraut geraucht ?!

Um das ganze zu versüssen gab es jetzt beim Jahres Abschluss ein Mount, Beta Key und Diablo 3… Blizzard das ist toll ! So jetzt noch 4.3 schnell geladen um den Epischen Kampf des Jahrhunderts zu starten. 3 Neue Instanzen, sollten vor Story und Inhalt nur so trotzen also anmelden und sehen was passiert. Nach einer halben stunde rushen war mir klar das hier nichts wirklich neues war. Story Elemente neu zusammengeschustert, Alte Texturen ausgegraben. Also auf nach Drachenseele im LFR !

Der Raid ist groß das gefällt doch sehr, doch dann was los ? kein Movement, kein Teamspeak und der Boss wirkt etwas größer wie im Steinerneren Kern. Er liegt ?! Was war das ! Der nächste und übernächste aus AQ geklaut dann auch Instant down, wo bin ich den hier gelandet. Jetzt zurück nach WotLK ins Auge der Ewigkeit diesmal mit Hagara. Dann noch kurz aufs Luftschiff wie in ICC… kaum warm geworden so fliegen wir schon wieder durch die Luft. Okay! Todesschwinges Rückgrat : klar das man hier den Drachen in jedes Einzelteil montieren muss, neu doch wenig genutzt ist die Rolle, die der Drache fliegt wenn zuviel der Meute links oder rechts steht. Interessante Idee doch nicht wirklich ausgenutzt… Schade Blizzard ! Stattdessen ein Add-kampf das wirklich keinen Bockt dazu immer das gleiche gefühlte Unendlichkeit … zZz !

Thrall ballert durch den Himmel, bäms, schon stehen wir am End-Boss Todesschwinge. So kurzer flashback Nefarian der stolze Drache im ganzen bekämpft, Ony war riesig neben uns am stehen. Todesschwinge .. bei Todesschwinge gibt es nur Klauen zu sehen ?! Egal, haut auf die Klauen, wie gesagt : „Der Drache ist so stark das er im ganzen unbesiegbar war“. Die Klauen sind futsch und Todesschwinge ist besiegt, Thrall gibt ihm in einer Sequenz den Rest – Ich warte sogar als alle die Gruppe verlassen, noch immer auf den letzten Kampf. Wie? das war alles ? Wie kann das sein ???

Blizzard was hast du dir mit 4.3 bloss gedacht – so kann man keine Spieler halten ! Für Classic Spieler ein Schlag ins Gesicht, für andere nicht der richtige Geschmack. WoW ist nicht schlecht, versteht mich nicht falsch ! Es findet aber auch keine Entwicklung mehr statt. Es gibt ja schon tolle ansetze und Ideen aber es kommt keine richtige Umsetzung. Top Gilden sind mehr damit Beschäftigt ihre Raids zu Optimieren anstatt etwas neu zu erfinden. Das reagieren auf ständig gleiche Mechanismen und der sinnlos gewordenen Ehrgeiz – hier muss Blizzard reagieren.

2 Antworten zu “World of Warcraft über die Jahre gespielt

  1. Also, zuerst mal danke für den Rückblick, gerade die Klassik-Zeit habe ich mit viel Interesse und Spaß gelesen. Ich habe damals selber nicht gespielt, und lach mich immer wieder kaputt, wenn ich auf der einen Seite lese „Das war das Beste“ und auf der anderen „Man musste die Raids stundenlang vorbereiten“ und ähnliches. Magier, die eine Stunde damit beschäftigt waren, Kekse herzustellen, Paladine, deren einzige Aufgabe es war, den Raid zu buffen, ja, so stelle ich mir einen abwechslungsreichen Feierabend vor. ,-)

    Eine kleine Korrektur habe ich für dich für BC: FDS (und die folgenden) waren keine 20er, sondern 25er Raids. Und da stimme ich mit deiner Einschätzung überein.

    Aber bei deiner Einschätzung zu WotLK und Cata möchte ich widersprechen, die finde ich unfair. Du lobst WotLK über den Klee, ICC war toll und Halion episch usw.. In Cata kam aber lange, lange nix Neues. Ähm… Das passt nicht zusammen. Cata ist gerade mal ein gutes Jahr raus und in der Zeit haben wir drei vollständige Contents durchlaufen. Nachdem ICC rauskam, kam ein volles Jahr nichts neues außer Halion, einem einzigen, popligen Boss. Ich kann mich noch gut an die gähnende Langweile am Ende von WotLK erinnern, als es immer wieder und wieder ICC ging, bin man die Bosse rückwärts im Schlaf beten konnte.

    Ich hab nie so viel getwinkt wie im letzten Jahr von WotLK.

    Es bleibt abzuwarten, wie lange uns Drachenseele beschäftigen soll, aber es ist zu früh, dieses Urteil zu fällen.

    Ich denke, Blizzard hat vor allem das Problem, dass sie mit der Qualitäts-Steigerung, mit der sie ihre Spieler über Jahre beglückt haben, nicht ewig weitermachen können. Es ist unmöglich immer bessere, kniffeligere Bosse zu kreieren. Wenn ich mir die Feuerlande Bosse anschauen, dann waren sie von der taktischen Seite her schon ein absolutes Highlight. Und auch das Questniveau hat sich, was das Thema Abwechslung angeht, in Cataclysm nochmal gehoben. Aber wo soll das hinführen? Es geht nicht immer großer, besser, höher, irgendwann hat man die Decke erreicht und stößt sich nur noch den Kopf. Und dann maulen die Spieler, dass es immer das gleiche ist. Und nach den Feuerlanden konnte der nächsten Raid eigentlich nur schlechter werden.

    Und dazu gibt es noch die Frage: Welche Klasse von Spielern bedienen man zuerst? Blizzard muss eine ziemliche Grätsche machen und ich finde, sie kriegen das überraschend gut hin. Ja, ich bin mit dem Drachenseele-Anspruch auch nicht so richtig zufrieden, aber ich sehe auch, wievielen Leuten, die aus zeitlichen Gründen nicht raiden konnten, der Raidfinder großen Spaß macht. Da mache ich für mich dann wieder gerne Abstriche, wenn ich die glücklichen Wisper lese.

  2. Also aus meinen Erinnerungen haben die Mages eigentlich nicht geflucht beim Kekse machen, es war halt einfach so ! Man kannte es nicht anders und daher wurde es einfach gemacht, die Paladin hatten 5 Minuten Buffs das stimmt. Da hat man einfach zuerst die Boss erklärung gemacht, die Ziele zugewiesen und dann erst gebufft. Ready check gab es über DBM auch schon.

    Keine Frage, es war anstrengender nach Feierabend die halbe Raid-Zeit bestand wirklich aus vorbereiten für den Raid. Dafür hat es auch den Zusammenhalt in der Gilde gefördert, man hatte seine Aufgabe für den Raid zu erledigen und ist halt mit 3-4 Leuten farmen gegangen. Es war aus heutiger sicht ein Mammut projekt alleine an Logistik damit jeder sein „Fläschchen“ bekommen hatte da wurden locker 500 Pflanzen pro Woche gekräutert usw. aber man empfand seine Aufgabe auch als wichtig für die Gemeinschaft um den Boss zu legen. Teamspeak gab es da übrigens auch schon und man konnte sich auch nett unterhalten😉

    Okay FDS stimmt… ich war da selber etwas unsicher, ist aber auch alles schon etwas her.

    Ich lobe ICC und WotLK darin das Blizzard das mögliche auch genutzt hat, ICC gab einige neue Boss mechaniken, etwas das vorher so nicht in WoW existiert hat. Es kam übrigens noch PdK was einen echt eingeheizt hat, kann mich an Random Raids erinnern die verzweifelt sind. Ich hab nur letzten noch einen Twink hochgespielt in den WotLK Instanzen und mir kam es grafisch irgendwie viel detailreicher vor wie die Cata Instanzen… und ja ich habe WotLK auch bis zum würgen geraided und daily gemacht🙂

    Cata setzt ja eindeutig auf den „Remake“ von bereits vorhanden, was ansich nicht schlimm ist : BDZ, PSA finde ich persönlich auch sehr gelungen ! Abwechslungsreiche Encounter und wirklich schönes Design, wenn auch teilweise etwas verbugged (was nicht nötig war da viele Gilden bereits beim Beta diese Bugs angegeben haben). Thron der 4 Winde … naja das war nie mein dingen irgendwie, mag den Raid einfach nicht…

    Feuerlande gab mir garkein Gefühl mehr überhaupt in einen Epischen Raid zu sein, alles war irgendwie vorhersehbar und gewöhnlich. Kann auch daran liegen das man als „classic“ spieler irgendwie so bestimmte vorstellungen hat wie es damals war und man kann einfach Zeiten nicht zurückdrehen. Damals war eben damals, Raggnaros war halt riesig und mächtig aber Jahre später nach dem bezwingen von noch Epischeren Bossen ist es halt nicht mehr das selbe ! Heute findest du einen Film total toll, in 10 Jahren lachst du dich drüber kaputt.

    Meiner Meinung nach ist Drachenseele und LFR ist der größte Fail. LFR ist ja wie eine 5er non-hero abfarmen im Auto-hit AFK Modus, hätte Blizz auch gleich einen Händler in OG stellen können der Epics umsonst verteilt. Witzlos das es ein T13 LFR Set gibt das genau so aussieht wie das im Raid. Ok, der 10er Raid ist schon etwas anspruchsvoller da darf man halt nicht in der Void stehen sonst Instant down (im lfr würde es vielleicht 10% Schaden machen)… aber wirklich neues, anspruchvolles sehe ich nicht wirklich. Es sind gute Ideen da wie zb. die Spine mit der Rolle aber das wird ja kaum umgesetzt. Was es da für möglichkeiten gegeben hätte diesen Encounter zu gestalten ! Die 25er Raids in DS sind ja reine Setup schlachten… nimm 10 Mages mit Legendary und 5 Schamis lass alles schön hochstacken. UHM JA was hat das noch mit Taktik zu tun ?

    Das es nicht immer grösser, besser usw. geht ist klar aber musste die Klassik aufbereitung wirklich sein ? Die mit wenig Herzblut programmierten Bosse in Drachenseele… der LFR sollte ja wieder „FUN“ ins Spiel bringen, jedoch sehe ich anstatt zusammenhalt und fun nur noch Loot Geile die einfach auf alles Bedarf machen wo es geht. Wo ist der Fun ? Der Fun ist im moment nur Frust ! Blizzard verdient Millionen pro Monat mit dem Spiel und hat keine bessere Ideen ? Selbst viele Spieler haben bessere Ideen wie man den Content hätte ausbauen können aber Blizz schiebt dem ja selber einen Riegel vor und kündigt eine neue Insel an, ich hoffe wirklich das Pandaria die Spieler zurück bringt. Besonders das Pandaria mir meinen Geschmack an WoW zurück bringt🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s