Der LFR Bug und die folgen – 8 Tage Account Sperre für Top Gilden


Blood Legion US Hero Firstkill

Blood Legion - macht nun 25 Hardmode Firstkills

Warum liegen noch keine Firstkill 25 Hardmodes von den Top World of Warcraft Gilden ???

Die Frage ist dazu einfach, letzte Woche wurde mit dem LFR (Looking for Raid) z.Dt. Schlachtzugsuche in das Spiel integriert es soll Spielern die nur wenig Zeit investieren können, die Chance geben aktuellen Content und Loot zu sehen. Ob das ganze wirklich sinnvoll von Blizzard ist wird schon Tagelang diskutiert so werden im moment alle Progressgilden in den Hardmode gedrängt, da das T13 Set von LFR zwar nicht identisch mit dem Loot aus 10er oder 25er Gildeninternen runs ist aber nur ein kleinwenig schlechter … back to topic🙂

Das LFR hatte direkt am Anfang einen Bug (Fehler) welches ein Exploit (ausnutzen, hintergehen) der Loot Mechanik möglich machte. Es soll so sein das man sich zwar so oft wie möglich im Schlachtzugfinder anmelden kann, jedoch nur einmal pro Woche, von jeden Boss einmal Loot abgreifen kann. Soll sagen wenn man einen Boss schon in der Woche besiegt hat, gibt es keine Möglichkeit für dieses Boss noch einmal zu würfeln. Der Fehler war nun das die Items jedoch weiter „handelbar“ blieben und zwar auch an die Leute welche eigentlich nicht mehr drauf würfeln durften.

Das Exploit lief wie folgt : 1 Twink der immer ausgewechselt wurde und 24 Mainchar haben sich angemeldet der Twink bekam die Plündersachen und konnte diese dann locker verteilen an die anderen. So konnten in einer ID ganze Gilden komplett T13 LFR ausgerüstet werden was natürlich nicht Sinn der Sache ist.

Da enormer Druck auf den Gilden lastet welche Gilde einen Boss als erstes „Weltweit“ tötet um an der Spitze zu sein mag es entschuldigen das sich viele Gilden diesen „Exploit“ zu nutze gemacht haben. Vielleicht war es auch das „Ego“ einiger Gilden das nicht erwartet wurde das Blizzard etwas unternehmen wird. Es wurden schon öfter „Bugs“ genutzt um verschiedene Bosse schneller oder einfacher zu legen und Blizzard hat nie „extrem“ reagiert.

Blizzard greift in diesem Fall allerdings hart durch „Die Spieler welche diesen Bug ausgenutzt haben, hätten es eigentlich selber besser wissen müssen. Spieler welche eine unnormale hohe Anzahl an Items in dieser ID erhalten haben werden 8 Tage gebannt.“ harte Methoden von Blizzard durch 8 Tage Account sperren können diese ID keine hardmode firstkills gemacht werden ! Ein Schlag ins Gesicht. Einige Gilden versuchen noch damit zu argumentieren das dieser Fehler bereits in der PTR (Testversion vom Patch 4.3) bekannt war und Blizzard schlichtweg nichts dagegen unternommen hätte, es also „legal“ war… andere Gilden wie Paragon haben nun öffentlich eine Entschuldigung geschrieben und beteuern nie mehr gebrauch von solchen Exploits zu machen.

Link Paragon Webseite

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s