Patch 4.3 : Klassenänderungen


Klassen: Allgemeines

Alle Schlachtzugs- und Gruppenstärkungszauber, die die Angriffskraft von Mitgliedern um 10% erhöhten, wurden leicht abgeändert. Sie verleihen weiterhin 10% Distanzangriffskraft, jedoch wird die Nahkampfangriffskraft nun um 20% erhöht.

Stärke der Monstrosität: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 5/10% auf 10/20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 5/10%.

Segen der Macht: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 5/10% auf 10/20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 5/10%.

Runenschriftrolle der Macht: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 8% auf 16% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 8%.

Aura des Volltreffers: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 10% auf 20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 10%.

Entfesselte Wut: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 5/10% auf 10/20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 5/10%.

Der Racheeffekt von „Schutz“-Kriegern und -Paladinen, „Blut“-Todesrittern und „Wilder Kampf“-Druiden wurde leicht umgestaltet. Bei Kampfbeginn wird der Rachewert nicht langsam erhöht. Stattdessen erzeugt der erste vom Tank erlittene Nahkampfangriff Rache in Höhe von 33% des durch diesen Angriff erlittenen Schadens. Zusätzlich, während der Wert im Laufe des Kampfes stetig aktualisiert wird, verbleibt die Mindestmenge bei 33% des vom Tank in den letzten 2 Sekunden erlittenen Schadens. Von diesem Punkt an steigt die Rache mit der vorherigen Rate und verfällt wieder, wenn kein Schaden erlitten wird. Die Rache kann weiterhin nicht den von der Gesundheit und Ausdauer des Tanks festgelegten Maximalwert überschreiten.

Die von Klassen im Tankmodus erzeugte Bedrohung wurde von 300% auf 500% angehoben. Dies trifft auf Folgendes zu: Druiden in Bärengestalt, Todesritter in der ‚Blutpräsenz‘, Krieger in der ‚Verteidigungshaltung‘ und Paladine mit aktivem ‚Zorn der Gerechtigkeit‘.

Zauber, deren Effekte nach Überschreiten einer bestimmten Schadensschwelle abbrechen (‚Wucherwurzeln‘, ‚Furcht‘, ‚Frostnova‘ etc.) zählen nun auch den Schaden, der durch Absorptions- oder anderweitig Schaden verringernde Effekte verhindert wurde.

Todesritter

‚Todesstoß‘ heilt den Todesritter nun, gleichgültig ob der Angriff verfehlt, pariert oder ihm ausgewichen wird. Als Folge dieser Änderung erstattet die Fähigkeit ‚Todesstoß‘ ihre Runenkosten nun nicht mehr zurück, wenn sie ihr Ziel verfehlt, da der Todesritter trotzdem den Heilungseffekt erhält.

‚Blutpräsenz‘ gewährt nun einen Rüstungsbonus von 55% (vorher 30%).

Die Begleiter von Todesrittern erben nun auf korrekte Art und Weise die Werte ihres Herrn für die kritische Trefferwertung und den Zauberdurchschlag.

Talentspezialisierungen

Blut
‚Klingenbarriere‘ wurde umgestaltet. Die Fähigkeit verringert nun passiv den erlittenen Schaden.
‚Knochenschild‘ hat nun 6 Aufladungen (vorher 4 Aufladungen).
‚Veteran des Dritten Krieges‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Ausbruch‘ um 30 Sekunden.

Unheilig
Der durch ‚Gargoyle beschwören‘ herbeigerufene Gargoyle sollte nun ausschließlich seinen Distanzangriff benutzen, unabhängig von der Entfernung des Ziels.
‚Unheilige Macht‘ erhöht nun die Stärke um 25% (vorher 20%).

Druiden

‚Zorn‘ hat einen neuen optischen Effekt.

‚Hurrikan‘ hat einen neuen optischen Effekt.

Der von der Fähigkeit ‚Prankenhieb (Katze)‘ verursachte Schaden wurde auf 340% Waffenschaden verringert (vorher 415%).
Bärengestalt gewährt nun auf allen Stufen einen Rüstungsbonus von 120% (vorher 65% für Charaktere unter Stufe 40). Diese Änderung sollte es Druiden niedrigerer Stufen erleichtern, in Dungeons zu tanken.

Bärengestalt gewährt nun einen Ausdauerbonus von 20% (vorher 10%).

Talentspezialisierungen

Gleichgewicht
‚Himmlischer Fokus‘ verringert nun auch die durch Angriffe erlittene Zauberzeitverlängerung bei ‚Wirbelsturm‘.

Wiederherstellung
Die Heilung von ‚Wildwuchs‘ wurde um 20% verringert.
‚Fokus der Natur‘ verringert nun auch die durch Angriffe erlittene Zauberzeitverlängerung bei ‚Wirbelsturm‘ und ‚Wucherwurzeln‘.

Glyphen
Glyphe ‚Schreddern‘: Wurde in Glyphe ‚Blutvergießen‘ umbenannt, durch die zusätzlich zu den bestehenden Effekten nun auch die Fähigkeit ‚Zerfleischen (Katze)‘ die Effektdauer von ‚Zerfetzen‘ erhöht.

Glyphe ‚Wildwuchs‘: Erhöht nun zusätzlich die Abklingzeit von ‚Wildwuchs‘ um 2 Sekunden.

Jäger

‚Monströser Biss‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

Talentspezialisierungen

Tierherrschaft
‚Tierführer‘ erhöht nun die Angriffskraft um 30% (vorher 25%).
‚Witwentoxin‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
‚Bodenangriff‘ verursacht nun ungefähr 20% mehr Schaden und hat einen größeren Wirkungsbereich.
‚Froststurmatem‘ verursacht nun ungefähr 20% mehr Schaden und hat einen größeren Wirkungsbereich.

Überleben
Der von ‚Explosivschuss‘ verursachte Schaden wurde um 15% erhöht.

Magier

Der von ‚Pyroschlag‘ verursachte Anfangsschaden wurde um ungefähr 26% erhöht und der regelmäßige Schaden um ungefähr 100%.

Der von ‚Feuerball‘ verursachte Schaden wurde um ungefähr 17% erhöht.

Talentspezialisierungen
Feuer
Der regelmäßige Schaden von ‚Lebende Bombe‘ wurde um ungefähr 10% erhöht und der von der Explosion verursachte Schaden um ungefähr 120%.

Priester

‚Gotteshymne‘ heilt nun 5 Ziele (vorher 3).

Talentspezialisierungen

Disziplin
‚Abbitte‘ bezieht nun die Kampfreichweite des Ziels mit in die Berechnung des Wirkungsbereichs ein. Dadurch sollte die Mechanik auch bei großen Kreaturen wie Ragnaros und Al’Akir wirksam sein.
‚Göttliche Aegis‘ hat nun einen neuen optischen Effekt.

Heilig
‚Geist der Erlösung‘ wurde neu entworfen, um einige Funktionsfehler zu beheben und das Talent schneller reagieren zu lassen. Die Grundfunktionen von ‚Geist der Erlösung‘ bleiben gleich.
‚Gemütsruhe‘ wurde überarbeitet und heißt nun ‚Himmlische Stimme‘. ‚Himmlische Stimme‘ erhöht nun die von ‚Gotteshymne‘ hervorgerufene Heilung um 50/100% und verringert die Abklingzeit von ‚Gotteshymne‘ um 2,5/5 Minuten.

Der Heilbonus von ‚Schutzgeist‘ wurde auf 60% erhöht (vorher 40%).

Die Abklingzeit von ‚Segenswort: Epiphanie‘ beträgt nun 10 Sek. (vorher 15 Sek.)

Glyphen
Die Glyphe ‚Kreis der Heilung‘ erhöht nun auch die Manakosten von ‚Kreis der Heilung‘ um 20%.

Schurken

‚Wundgift‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

Schamanen

‚Waffe der Flammenzunge‘ erhöht nicht mehr den Zauberschaden. Die Fähigkeit erhöht nun sämtlichen vom Schamanen verursachten nicht-körperlichen Schaden um 5%.

‚Blitzschlag‘ hat nun einen neuen optischen Effekt.

Die Grundabklingzeit von ‚Windstoß‘ wurde zu 15 Sek. abgeändert (vorher 6 Sek.)

Talentspezialisierungen

Elementarkampf
‚Ruf der Flamme‘ bewirkt nun nicht mehr, dass ‚Feuernova‘ die Dauer von ‚Flammenschock‘ zurücksetzt.
Der von ‚Erdbeben‘ verursachte Schaden wurde um etwa 75% erhöht.

Elementarfuror entfernt nun die Abklingzeit von ‚Kettenblitz‘.

‚Nachklingen‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Windstoß‘ um 5/10 Sek. (vorher 0,5/1 Sek.).

‚Schamanismus‘ erhöht jetzt den aus der Zauberkraft gezogenen Nutzen für ‚Blitzschlag‘, ‚Lavaeruption‘ und ‚Kettenblitzschlag‘ um 36% (vorher 32%).

Verstärkung

‚Verbesserte Lavapeitsche‘ bewirkt nun, dass ‚Lavapeitsche‘ einen ‚Flammenschock‘-Effekt auf bis zu 4 Ziele in der Nähe ausbreitet. Davon ausgeschlossen sind Ziele, die von Gruppenkontrolleffekten betroffen sind, oder Ziele, die bereits von einem ‚Flammenschock‘-Effekt des Schamanen betroffen sind.

‚Verbesserte Lavapeitsche‘ erhöht nicht mehr den Grundschaden von ‚Lavapeitsche‘ um 15/30%. Diese Erhöhung ist nun Teil des normalen Zaubers ‚Lavapeitsche‘.

‚Geistige Schnelligkeit‘ wurde neu entworfen. Anstatt dem Schamanen Zaubermacht zu gewähren, bewirkt ‚Geistige Schnelligkeit‘ nun, dass sich Zauber von „Verstärkung“-Schamanen so verhalten, als hätte der Schamane Zaubermacht in Höhe von 55% seiner Angriffskraft. Die Zauber von „Verstärkung“-Schamanen profitieren nicht mehr von anderen Zaubermachtquellen.

‚Waffe des Mahlstroms‘ kann nun auch von Nahkampfangriffen ausgelöst werden, die vollständig absorbiert wurden.

Wiederherstellung
‚Heilung der Ahnen‘ bewirkt nun, dass die Heilzauber des Schamanen die maximale Gesundheit des Ziels 15 Sek. lang um 5/10% der geheilten Menge erhöhen. Dieser Effekt kann 10% der maximalen Gesundheit des Ziels nicht überschreiten. Dieser Effekt ist nicht stapelbar, wenn mehrere Schamanen dasselbe Ziel heilen, und kann nicht von zufällig ausgelösten Heileffekten ausgelöst werden.

Der Heilkoeffizient der regelmäßigen Heilung von ‚Springflut‘ wurde um 50% erhöht. Der anfängliche Heileffekt bleibt unverändert.

Hexer

‚Schattenblitz‘ hat einen neuen optischen Effekt.

‚Seelenfeuer‘ skaliert nun mit 72,6% der Zaubermacht (vorher 62,5%).

Die Fähigkeit ‚Leiden‘ des Leerwandlers funktioniert nun wie das Talent ‚Spott‘ von Jägerbegleitern.

Talentspezialisierungen

Dämonologie

‚Meister der Dämonologie‘ (Meisterschaft) gewährt nun einen Grundbonus von 18,4% und weitere 2,3% pro Punkt Meisterschaft (vorher 16% Grundbonus und 2% pro Punkt Meisterschaft).

‚Drohende Verdammnis‘ wird nun ebenfalls von ‚Seelenfeuer‘ ausgelöst.

Zerstörung

‚Feuer und Schwefel‘ erhöht nun den von ‚Verbrennen‘ und ‚Chaosblitz‘ verursachten Schaden gegen Ziele, die von ‚Feuerbrand‘ betroffen sind, um 5/10/15% (vorher 2/4/6%).

‚Brennende Funken‘ verursacht nun Schaden in Höhe von 25/50% des von ‚Seelenfeuer‘ und von ‚Feuerblitz‘ des Wichtels verursachten Schadens (vorher 15/30%).

Der maximale Schaden, der von ‚Brennende Funken‘ verursacht werden kann, wurde erhöht.

‚Schattenbrand‘ verursacht nun Schattenflammenschaden statt Schattenschaden.

‚Verbessertes Seelenfeuer‘ hält nun 20 Sek. lang an (vorher 15 Sek.)

Behobene Fehler
Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Verdammniswache und die Höllenbestie weitaus mehr als vorgesehen von der Dämonologie-Meisterschaft profitiert haben.

Krieger

‚Sturmangriff‘ (und ähnliche Fähigkeiten) sollten nun den vorgesehenen Weg zum Ziel nehmen, selbst wenn sich das Ziel während ‚Sturmangriff‘ bewegt. Diese Änderung sollte die Wahrscheinlichkeit verringern, dass der Krieger zu einer anderen Position stürmt als der des beabsichtigten Ziels.

‚Zerschmettern‘ verwendet nun eine neue Charakteranimation.

‚Kolossales Schmettern‘ verwendet nun eine neue Charakteranimation.

Talentspezialisierungen

Waffen
‚Tödlicher Stoß‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

Furor
‚Beidhändigkeitsspezialisierung‘ erhöht nicht mehr den körperlichen Schaden um 5%. Der von der Waffe in der Schildhand verursachte Schaden wird weiterhin um 25% erhöht.

‚Wütende Angriffe‘ verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

Paladine

Heiliges Strahlen‘ hat nun eine Zauberzeit von 3.0 Sek., keine Abklingzeit und setzt ein ausgewähltes Ziel voraus. Dieses Ziel wird mit ‚Heiliges Strahlen‘ erfüllt, wodurch es und alle Gruppenmitglieder innerhalb von 10 Metern sofort geheilt werden. Außerdem werden betroffene Ziele für die darauffolgenden 3 Sek. pro Sekunde um eine geringere Menge geheilt.

‚Siegel der Einsicht‘ erstattet nach dem ‚Richturteil‘ nicht mehr 15% des Grundmanas des Paladins. Das entsprechende ‚Richturteil‘ verursacht noch immer Schaden und Nahkampfangriffe stellen weiterhin 4% des Grundmanas wieder her.

Das Richturteil von ‚Siegel der Wahrheit‘ erhält nun einen Multiplikator von 20% pro Stapel von ‚Tadel‘ auf dem Ziel (vorher 10%).

Talentspezialisierungen

Heilig
‚Klares Ziel‘ verringert nun auch die Zauberzeit von ‚Heiliges Strahlen‘.

‚Erleuchtete Heilung‘ (Meisterschaft) wirkt sich nun auch auf ‚Heiliges Strahlen‘ aus.

‚Lichtenergie‘ gewährt nun zusätzlich zu den bisherigen Effekten auch für ‚Heiliges Strahlen‘ eine Verringerung der Zauberzeit, nachdem mit ‚Heiliger Schock‘ ein kritischer Effekt erzielt wurde.

Zusätzlich zum Tempo-Bonus gewährt der Effekt von ‚Richturteile des Reinen‘ nun auch 60 Sek. lang eine um 10/20/30% erhöhte Manaregeneration durch Willenskraft.

‚Licht der Morgendämmerung‘ wirkt sich nun standardmäßig auf 6 Ziele aus (vorher 5).

‚Tugendhaftes Vorbild‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Göttlicher Schutz‘ um 15/30 Sek. (vorher 10/20 Sek.).

‚Geschwindigkeit des Lichts‘ wird nicht mehr durch ‚Heiliges Strahlen‘ ausgelöst und verringert auch nicht mehr die Abklingzeit von ‚Heiliges Strahlen‘. ‚Geschwindigkeit des Lichts‘ wird jetzt nur noch durch ‚Göttlicher Schutz‘ ausgelöst.

‚Turm der Strahlen‘ bewirkt nun zusätzlich zu den bestehenden Effekten, dass ‚Heiliges Strahlen‘ immer 1 Aufladung Heilige Kraft erzeugt.

‚Flamme des Glaubens‘ überträgt jetzt 50% der Heilung von ‚Wort der Herrlichkeit‘, ‚Heiliger Schock‘, ‚Lichtblitz‘, ‚Göttliches Licht‘ und ‚Licht der Morgendämmerung‘ und 100% der Heilung von ‚Heiliges Licht‘. ‚Heiliges Strahlen‘, ‚Beschützer der Unschuldigen‘ oder andere Heilungsquellen werden nicht übertragen.

Vergeltung

‚Geweihte Vergeltung‘ erhöht nun die kritische Trefferchance von ‚Hammer des Zorns‘ um 2/4/6% (vorher 20/40/60%).

‚Zweihandwaffen-Spezialisierung‘ (passiv) erhöht nun den verursachten Schaden um 25% (vorher 20%).

Glyphen
Die Glyphe ‚Licht der Morgendämmerung‘ verringert nun die Anzahl betroffener Ziele auf 4, anstatt sie auf 6 zu erhöhen, erhöht dafür jedoch die Heilung um 25%.

3 Antworten zu “Patch 4.3 : Klassenänderungen

  1. Pingback: Patch 4.3: Die Stunde des Zwielichts « World of War·

  2. Pingback: Patch 4.3: Die Stunde des Zwielichts | Dark Fantasy·

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s